Zum Hauptinhalt springen

Beteiligung Parkwegnetz

In den kommenden Jahren sollen schrittweise und behutsam einzelne Wegeabschnitte unter Berücksichtigung vorhandener Bestandsbeläge saniert werden, um die Parkwege barrierefreier zu machen.

Am 27. Juni 2022 fand auf Einladung von Grün Berlin ein Parkrundgang zum Thema „Gendergerechte, barrierefreie Erschließung und Qualifizierung der Parkwege“ statt. Neben dem beauftragten Planungsbüro geskes.hack, den Projektverantwortlichen von Grün Berlin und der Parkleitung des Britzer Gartens, nahmen die Neuköllner Bezirksbeauftragte für Menschen mit Behinderung teil, Mitglieder*innen des Förderkreises Freunde des Britzer Gartens sowie Vertreter*innen des Allgemeiner Blinden- und Sehbehindertenvereins Berlin (ABSV) und des Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverbands e.V (DBSV).

Barrierefreie Wege für den Britzer Garten

Im Fokus des Rundgangs stand das Thema der barrierefreien Gestaltung der Parkwege, die durch das Planungsbüro geskes.hack planerisch vorbereitet wird. Da die Topographie des Parks aufgrund von teilweise starken Gefällen keine komplett barrierefreie Gestaltung zulässt, ist das Ziel, ein möglichst barrierearmes Wegenetz zu entwickeln. Die wichtigsten Verbindungen und Orte sollen für alle Besucher*innen barrierefrei erreicht werden können.

Mit den Teilnehmer*innen wurden während des zweistündigen Rundgangs die gegenwärtige Situation und mögliche Problembereiche begutachtet und diskutiert. Die Ergebnisse fließen in die weiteren Planungen ein. Weitere Treffen zum Informationsaustausch sind angedacht.

Die Planung und Umsetzung der Maßnahmen erfolgt im Rahmen des Entwicklungskonzeptes für den „Britzer Garten 2030“ und unter Vorbehalt der haushalterischen Rahmenbedingungen im Land Berlin.

Bessere Laufwege im Britzer Garten

Im Herbst 2022 wird ein Parkrundgang zum Thema Bewegung / Laufparcours stattfinden. Neben notwendigen Ausbesserungen von Laufwegen wird es dann auch um eine bessere Beschilderung von Laufrouten und ergänzende Ausstattungen wie Trinkbrunnen oder Schließfächer gehen.